Angebote:
Home » Backen » Die besten Tarte- und Quicheformen im Vergleich

Die besten Tarte- und Quicheformen im Vergleich

In der französischen Küche sind sie nicht mehr wegzudenken und auch weltweit erobert das beliebte Gebäck die Küchen ambitionierter Hobbyköche: Die Rede ist von leckeren Tartes und Quiches, die in unendlich vielen Variationen zubereitet werden können. Und auch in Deutschland werden Tartes und Quickes immer beliebter. Speziell für deren Zubereitung gibt es spezielle Tartebackformen, die der Tarte ihr charakteristisches Aussehen verleihen und in keiner Küche fehlen sollte. Im Zuge des Ratgebers stellen wir die innovativen Backhilfen vor und erklären, was bei deren Anschaffung beachtet werden muss!

1. Was ist eine Tarteform?

Eine Tarteform, oder auch Quicheform, ist eine spezielle Backform, die vor allem durch ihren charakteristischen, geriffelten Rand auffällt. Sie stammt ursprünglich aus Frankreich und erfreut sich inzwischen auch in Deutschland großer Beliebtheit. Neben den runden Tarteformen gibt es auch kleine Tarteletteformen, sowie eckige Modelle.

Info: Ist die Form maximal 2 cm hoch, spricht man von einer Tarteform; eine Quicheform hingegen ist mindestens 2,7 cm hoch.

2. Die unterschiedlichen Ausführungen von Tarteformen

Tarteformen unterscheiden sich in ihrer Form, ihrem Material, ihrer Größe und ihrem Boden:

  • Form: Tarteformen sind meistens klassisch rund, jedoch gibt es auch rechteckige Tarteformen. Alle Formen besitzen den typischen geriffelten Rand, der der Tarte ihr charakteristisches Aussehen verleiht. Auch Tarteringe können erworben werden, jedoch sind diese einfach nur rund und verleihen der Tarte nicht ihr besonderes Aussehen.
  • Material: Tarteformen werden aus Keramik oder antihaftbeschichtetem Edelstahl gefertigt. Auch Silikonbackformen sind mittlerweile auf dem Markt vertreten.
  • Größe: Klassische rund Tarteformen messen meist 26-28 cm im Durchmesser. Doch auch kleine Tarteformen, mit denen man auch kleine Törtchen backen kann, sind auf dem Markt vertreten und haben meist einen Durchmesser von ca. 10 cm.
  • Boden: Viele Tarteformen werden aus einem Stück gefertigt. Es gibt aber auch Tarteformen mit herausnehmbarem Boden, ähnlich wie bei Kuchenformen. Dadurch lässt sich die Tarte einfacher aus der Form heben und auf einen Teller oder eine andere schnittfeste Unterlage schieben.
Tipp: Runde Tarteformen können auch zum Backen von Obstkuchenböden verwendet werden, die den gleichen charakteristischen Rand wie eine Tarte aufweisen.

3. Die Vor- und Nachteile einer Tarteform

Vorteile:

  • verleiht der Tarte ihr charakteristisches Aussehen
  • Formen mit herausnehmbarem Boden erleichtern das Servieren der Tarte
  • in verschiedenen Formen und Größen erhältlich
  • kann auch zum Backen von Obstkuchenböden verwendet werden 

Nachteile:

  • Tarteformen aus Keramik mit festem Boden müssen sehr gut eingefettet werden, damit die Tarte nach dem Backen ohne zu zerbrechen herausgenommen werden kann.

4. Die führenden Hersteller von Tarteformen

Zu den wichtigsten Herstellern von Tartformen gehören:

  • Le Creuset
  • Kaiser
  • WMF
  • Crealys
  • Kitchen Craft
  • Küchenprofi
  • Cuisy

5. So reinigt man Tarteformen

Tarteformen benötigen keine spezielle Reinigung, sowohl Keramik als auch beschichtetes Edelstahl lässt sich problemlos per Hand, aber auch in der Spülmaschine reinigen.

6. Tarteformen im Test: Die Testkriterien der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat bislang noch keine Tarteformen oder Quicheformen beurteilt.

7. Die besten Tarteformen bei Amazon

  • Die besten Tarte- und Quicheformen im Vergleich Le Creuset Steinzeug... EUR 36,95
  • Die besten Tarte- und Quicheformen im Vergleich Tortenform Quichefor... EUR 16,85
  • Die besten Tarte- und Quicheformen im Vergleich Bystep 2er Pack Quic... EUR 10,94
  • Die besten Tarte- und Quicheformen im Vergleich Mason Cash - Tartefo... EUR 16,24
  • Die besten Tarte- und Quicheformen im Vergleich Le Creuset Steinzeug... EUR 24,95
  • Die besten Tarte- und Quicheformen im Vergleich Tortenform Quichefor... EUR 19,95
  • 8. Dieses Zubehör ist für eine Tarteform erhältlich

    Der Boden einer Tarte wird in der Regel blind gebacken, das bedeutet er wird einige Minuten vorgebacken ohne dass die Füllung bzw. der Belag schon auf den Boden gegeben werden. Für dieses Blind-Backen sollte man unbedingt Backpapier sowie Hülsenfrüchte zur Hand haben. Der Mürbeteig wird mit Backpapier bedeckt und mit Hülsenfrüchten gefüllt, so dass er schön flach bleibt und sich nicht anhebt während des Backens. Wem dieser Haushaltstipp nicht profimäßig genug ist, der kann selbstverständlich auf eine Backkette aus Edelstahl zurückgreifen. Diese besteht aus vielen kleinen Edelstahl-Perlen an einer Kette, die aufgerollt wird und den gleichen Effekt bewirkt wie die Hülsenfrüchte.

    9. Darauf sollten Sie beim Kauf achten

    Als erstes sollte man sich überlegen, ob man sich die Arbeit in der Küche erleichtern möchte, oder lieber auf die klassische Form zurückgreift. Im ersten Fall ist eine Tarteform mit herausnehmbarem Boden oder eine Form aus Silikon zu empfehlen. So geht die Tarte beim Herausnehmen garantiert nicht kaputt. Auch ideal für Backanfänger. Der Klassiker ist allerdings die Keramikform. Diese eignet sich dann aber auch eher für etwas erfahrenere Köche. Auch über die Form sollte man sich Gedanken machen, rund oder rechteckig, groß oder klein. Für wie viele Personen wird in der Regel gebacken? Hat man diese Fragen abgeklärt, dann sollte kein Problem mehr bestehen, das passende Modell aus unserem Vergleich auszusuchen.

    Info: Eine Tarte Tatin ist keine herkömmliche Tarte und benötigt keine Tartebackform, sondern eine normale Tortenbackform mit dichtem Boden für die Zubereitung. Bei der Tarte Tatin wird die flüssige Masse direkt in die Backform gefüllt, daher sind alle Tarteformen ungeeignet.

    3 Tarteformen vorgestellt:

    KAISER Quicheform mit HebebodenDie besten Tarte- und Quicheformen im Vergleich

    Die Quicheform mit einem Hebeboden des Durchmessers von 28 Zentimetern ist ein Produkt der Marke Kaiser, das in Deutschland hergestellt worden ist. Die Tarteform eignet sich besonders gut für eine Zubereitung herzhafter Speisen. Aufgrund der schwarzen Antihaftbeschichtung wird eine gleichmäßige Bräunung erzielt. Diese Antihaftbeschichtung ist auch ein wichtiger Grund für die unkomplizierten Reinigungsmöglichkeiten der Backform.

    Einzelteile einfach herauslösen

    Die einzelnen Teile der Quicheform können durch einfache Handgriffe schnell herausgelöst werden. Da das Produkt mit einem relativ hohen Rand von drei Zentimetern ausgestattet ist, ist das Küchenwerkzeug vielseitig verwendbar. Aufgrund der optimalen Wärmeleitung des Stahls wird der Kuchen gleichmäßig gebacken. Im Lieferset der Quicheform ist ein Rezept enthalten. Die Backform hält problemlos einer Temperatur von 250 Grad Celsius stand.

    Die besten Tarte- und Quicheformen im Vergleich 4.5 von 5 Sternen
    123 Kundenbewertungen.
    Die besten Tarte- und Quicheformen im Vergleich

    Le Creuset Steinzeug Tarte-FormDie besten Tarte- und Quicheformen im Vergleich

    Le Creuset ist ein namhafter Hersteller von Gusseisenkochgeschirr, der als Synonym für Produkte in Top-Qualität gilt. Diese Tarte-Form ist ein Teil einer umfangreichen Steinzeugserie, das höchste Erwartungen von Köchen und Bäckern erfüllt.

    Eine Backform mit traditionell gewelltem Rand

    Besondere Eigenschaften der runden Tarte-Form sind der traditionell gewellte Rand, dank dem alle Arten und Formen von Desserts, Quiche, Tartes oder Obstkuchen in der Backform zubereitet werden können. Diese Backform ist 28 Zentimeter groß und umfasst einen Inhalt von bis zu 2,1 Litern. Aufgrund der Temperaturresistenz von -18 bis zu 260 Grad Celsius ist das Produkt mikrowellen-, backofen-, kühl- sowie gefrierschranktauglich.

    Ein markantes Charakteristikum ist die glasierte Oberfläche. Dank dieser Eigenschaft ist die Tarte-Form einfach zu säubern und für die Spülmaschine geeignet. Als klassisches Steinzeug beeindruckt das Produkt mit seiner Flecken- und Säureresistenz sowie der Kratz- und Schnittfestigkeit. Die Backform ist geschmacks- sowie geruchsneutral. Kunden profitieren von der fünfjährigen Garantie.

    Die besten Tarte- und Quicheformen im Vergleich 4.5 von 5 Sternen
    29 Kundenbewertungen.
    Die besten Tarte- und Quicheformen im Vergleich

    KAISER Quicheform mit Glas-HebebodenDie besten Tarte- und Quicheformen im Vergleich

    Diese Quicheform der Marke Kaiser mit der Bezeichnung „Crystal Baking“ überzeugt mit einem besonderen Detail: der Glasboden ist herausnehmbar, hitzebeständig und schnittfest zugleich. Ein Anbrennen wird effektiv durch die an den Rändern befindliche Antihaftbeschichtung verhindert. Der Durchmesser des Produkts beläuft sich auf etwa 28 Zentimeter.

    Eine auslaufsichere Form mit gewelltem Rand

    Ein besonderes Merkmal des Backform ist der gewellte Rand. Da der Boden auf dem unteren Rand lose aufliegt, kann das Unterteil einfach herausgenommen werden. Haben Nutzer den Teig in die auslaufsichere Form gefüllt, kann dieser auch schon mit den gewünschten Zutaten belegt werden. Ist der Teig fertig gebacken, kann der Boden einfach nach oben gedrückt werden, um die Speisen herauszuheben.

    Aufgrund der Antihaftbeschichtung klebt an der Quicheform nichts an – sogar mürber Teig ist mit wenigen Handgriffen aus der Backform entfernt. Ein praktischer Vorzug des Produkts ist die Tatsache, dass die Speisen unmittelbar auf der Form geschnitten werden können. Dadurch fungiert der Boden als Servierplatte: einfach praktisch!

    Die besten Tarte- und Quicheformen im Vergleich 4.6 von 5 Sternen
    75 Kundenbewertungen.
    Die besten Tarte- und Quicheformen im Vergleich

    Videotipp:

    Bewertung der Informationen:
    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), Durchschnittswert: 5,00 von 5)
    Loading...

    Ebenfalls interessant

    Gugelhupf für Backofen im Vergleich

    Der Gugelhupf, auch bekannt als Napfkuchen, Aschkuchen oder Topfkuchen, ist ein süßes Backwerk aus Hefeteig. …

    Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Infos / Impressum

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close