Angebote:
Home » Campingküche Ratgeber

Campingküche Ratgeber

Ob für eingeschworene Campingfans, im Abenteuerurlaub oder auf Festivals: Campingküchen zeichnen sich besonders durch ihre Vielseitigkeit aus. Sie ermöglichen das problemlose Verstauen aller Kochutensilien und sind noch dazu so konzipiert, dass sie sehr portabel sind. Trotzdem gibt es einige Dinge, die beim Kauf einer Campingküche oder eines Campingschranks beachtet werden sollten. Welche das sind zeigt der folgende Kaufratgeber ausführlich.

Campingküche/Campingschrank: Der große Kaufratgeber

Campingküche Ratgeber Campingküche Ratgeber Campingküche Ratgeber Campingküche Ratgeber
Campingkocher Campinggrill Geschirr/Besteck Kaffee / Tee

Was ist eine Campingküche?

Bei einer Campingküche handelt es sich um eine stark abgespeckte Form einer klassischen Küche. Dabei ist die Campingküche so konzipiert, dass sie wie der Name schon vermuten lässt, perfekt für den Campingurlaub geeignet ist. In diesem Bereich unterscheidet man allerdings zwischen verschiedenen Arten. So gibt es die spartanische Form der Campingküche, die lediglich aus den wichtigsten Equipment, wie Campinggrill, Geschirr, Campingkocher und Wasserbereiter für Tee und Kaffee besteht. Je nach den eigenen Ansprüchen können die Küchenutensilien für den Outdoorbereich erweitert oder eben auch aufs Nötigste reduziert werden.

Bei der zweiten Variante handelt es sich um eine Campingküche bestehend aus Campingschränken inklusive Einlegeböden, Deckplatten und verschiedenen Abstellmöglichkeiten und manchmal sogar inklusive Spüle. In diesem Schrank können dann alle wichtigen Küchenutensilien wie Geschirr und Besteck verstaut werden. Die Deckplatte ermöglicht das Abstellen eines Gaskochers. Zu guter Letzt gibt es auch noch Campingküchen, die in einen Campingwagen eingebaut werden oder bereits von Haus aus zur Ausstattung vom Campingwagen gehören. In diesem Ratgeber geht es aber vorwiegend um die mobile Variante.

Hinweis: Eine Campingküche sollte mindestens aus einem oder zwei Töpfen und einer Pfanne bestehen sowie aus Plastikgeschirr, Besteck und Taschenmesser. Töpfe und Pfannen sollten im Idealfall aus Titan oder Aluminium bestehen. Dies gewährleistet eine hohe Robustheit ,Langlebigkeit und ein geringes Gewicht.

Welche Arten von Campingküchen gibt es?

Eine Campingküche wird inzwischen in vielen verschiedenen Ausführungen angeboten, wobei bei dieser Variante die Campingküche mit Schrankelementen gemeint ist. Zu beachten gilt, dass Campingküchen auch häufig als Campingschrank bezeichnet werden. Vom Aufbau her ähneln sich Campingküchen zwar, trotzdem gibt es ein paar entscheidende Unterschiede und zwar im Bereich der Bauart. So gibt es unter anderem ganz schlichte Modelle in Form eines Tisches, die lediglich mit einer Spüle ausgestattet sind und somit auch als Spülstehtisch bezeichnet werden. Passende Campingschränke müssen hier noch separat erworben werden.

Dann gibt es die klappbaren Campingschrank-Modelle, die besonders beliebt sind und in Tests sehr gute Ergebnisse erzielen konnten, da sie leicht zu transportieren und zu handhaben sind. Diese Campingküchen besitzen eine Arbeitsfläche mit Spülbecken und im Idealfall einen Windschutz und einen Unterschrank, der aus Kunststoffstangen und Stoffelementen besteht. Ähnlich wie bei einem klassischen Stoffschrank. Im Lieferumfang ist hier meistens noch eine passende Transporttasche vorhanden, in dem die Campingküche dann verstaut werden kann. Eine Sonderform ist die Heckküche, die im Heck des Fahrzeugs montiert wird.

Was sollte in keiner Campingküche fehlen?

Im Urlaub möchte man natürlich auch stets gut verpflegt sein, umso wichtiger ist es schon im Vorfeld gut zu planen. Nichts ist ärgerlicher wenn man erst auf Reisen feststellen muss, dass wichtige Küchenutensilien fehlen und geplante Mahlzeiten nicht zubereitet werden können. Zur Grundausstattung sollten bei einer Campingküche je nach Personenanzahl Pfannen, Töpfe sowie Geschirr und Besteck fehlen. Wichtig ist außerdem eine Spülwanne zum Reinigen der Küchenutensilien, wobei es auch Campingküchen mit bereits integriertem Spülbecken gibt. Zur weiteren wichtigen Ausstattung gehören Grillzange, Korkenzieher, Dosenöffner aber auch ein passende Kocher, um die Speisen kochen und erhitzen zu können.

Bevorzugt zum Einsatz kommen im Campingbereich Gas- oder Grillkocher. Nicht zu vergessen ist dass die Speisen auch gekühlt werden müssen, da Campingurlaube bevorzugt im Sommer stattfinden. Zur Auswahl stehen im Campingbereich spezielle Kühlboxen oder Camping-Kühlschränke. Liebhaber von Tee oder Kaffee sollten Thermoflaschen oder Thermotassen nicht vergessen, damit die Getränke schön warm bleiben. Alles in allem sollte man es mit dem Zubehör auch nicht übertreiben, da das Gewicht auch immer eine wichtige Rolle spielt, damit alles reibungslos und ohne zu großem Platzbedarf verstaut und transportiert werden kann.

Vor- und Nachteile einer Campingküche im Überblick

Vorteile:

  • Reisende bleiben flexibler bei der Zubereitung ihrer Speisen
  • günstiger als ständig Restaurants aufzusuchen
  • mobil und flexibel einsetzbar, aufgrund der großen Modellvielfalt
  • günstig in der Anschaffung
  • flexibel erweiterbar
  • große Modellauswahl
  • schützt das Essen vor Insekten

Nachteile:

  • trotz kompakter Maße muss Stauraum vorhanden sein
  • große Qualitätsunterschiede

Welche Einsatzmöglichkeiten bietet eine Campingküche?

Eine Campingküche ist nicht nur vielseitig, sehr transportabel und kompakt: Sie ist auch sehr vielseitig einsetzbar. Zum Einsatz kommen kann sie nämlich nicht nur ganz klassisch auf dem Campingplatz oder generell beim Zelten, sondern auch auf Festivals, beim Wanderurlaub, Abenteuerurlaub oder ganz einfach beim Tagesausflug ins Freie.

Hinweis: Vor dem Kauf einer Campingküche sollte man sich über den jeweiligen Einsatzbereich im Klaren sein. Nur so kann man ein passendes Modell, welches den individuellen Gegebenheiten gerecht werden kann, auswählen.

Die besten Campingküchen bei Amazon

  • Campingküche Ratgeber Campart Travel Campi... EUR 82,21
  • Campingküche Ratgeber 10T Cambox Duo Alu C... EUR 38,81
  • Campingküche Ratgeber Livitat® Campingsch... EUR 36,99
  • Campingküche Ratgeber Prakitsches klappbar... EUR 39,00
  • Campingküche Ratgeber Camping Falt Schrank... EUR 27,95
  • Campingküche Ratgeber Campart Travel CU-07... EUR 56,20
  • Welche Hersteller bieten Campingküchen und Campingzubehör an?

    • TriStar

    Ein bekannter Hersteller in diesem Segment ist TriStar. Gegründet wurde das Unternehmen bereits in 1977. Inzwischen konnte es sich mit seinem großen Produktangebot weltweit einen Namen machen. Neben Haushaltsgeräten bietet TriStar auch ein breites Portfolio an Campingküchen und Outdoor-Zubehör an. Dazu zählt unter anderem die Campingküche Malaga 4, wobei es sich um die Luxusausführung handelt. Sie verfügt über 2 Fächer und mehrere Regale, einem Gewicht von unter 12 Kilogramm, einer Tragetasche und einem praktischen Windschutz. Wer ein kompakteres Modell sucht ist mit dem sehr kompakten Modell Valencia 4 besser beraten. Diese Campingküche besitzt lediglich 2 Fächer und wiegt leichte 5,4 Kilogramm. Zum Sortiment des Herstellers gehört aber auch weiteres Campingzubehör in Form von Gaskochern, Gasgrills und Campingmöbeln.

    • Brunner

    Ein weiterer namhafter Hersteller im Camping-Outdoorbereich ist Brunner. Tätig ist das Unternehmen schon über 50 Jahre und das macht sich auch in den Produkten bemerkbar. Dazu zählen unter anderem die klassische Outdoor-Ausrüstung, Outdoor-Möbel bis hin zu Outdoor-Zelte und natürlich Campingküchen und Zubehör. Eins haben alle Produkte gemeinsam, sie weisen eine hochwertige Material- und Verarbeitungsqualität auf. Genauso wie der Campingschrank Mercury CTW mit Aluminium-Arbeitsplatte, Windschutz, abdeckbarer Spülschüssel und 2 verschließbaren Fächern. Etwas kompakter fällt der Chuck Box NG Küchentisch von Brunner aus. Dieses Modell zeichnet sich durch sein besonders stabiles Gestell aus lackiertem Stahl und großer MDF-Arbeitsplatte aus. Die Standbeine können ganz nach Bedarf individuell verstellt werden. Nicht ohne Grund wurde dieses Modell von vielen Kunden als "Sehr gut" bewertet.

    Hinweis: Es gibt in diesem Segment natürlich noch viele weitere Hersteller wie zum Beispiel CampartTravel, CampFeuer, 10T Outdoor Equipment oder Berger.

    Welche Ausstattungsumfang weisen Campingschränke/Campingküchen auf?

    Je nachdem für welche Modellvariante man sich entscheidet, fällt die Ausstattung natürlich auch anders aus. Zur Ausstattung gehört in der Regel ein Gestell aus Rohren aus verschiedenen Materialien wie Stahl, eine Arbeitsplatte und Stauraum für Küchenutensilien. Für Stauraum sorgen innen liegende Ablageflächen und seitliche Fächer, die mit robusten und praktischen Stoffüberzug mit Klettverschlüssen versehen sind. So können die Schrankvorhänge hochgerollt werden, um an den Inhalt zu gelangen. Meist ist auch ein Reißverschluss vorhanden mit dem der Schrank geschlossen werden kann, um den Inhalt vor zum Beispiel Insekten zu schützen. Hinzu kommen Campingschränke mit Spülboxen. In der Regel sind Campingschränke und Campingküchen zusammenfaltbar zum besseren Transport.

    Welches Zubehör wird für Campingschränke/Campingküchen angeboten?

    Das Zubehörangebot für Campingküchen und -schränke ist enorm groß. So gibt es zusätzliche Regalböden und Organzier, um den Stauraum bei Bedarf noch erweitern zu können. Ergänzt werden können sie auch mit Stoff-Hängeschränken. Interessant sind auch Serien einiger Hersteller, die nicht nur individuell zusammengestellt sondern auch erweitert werden können.

    Welche Größen gibt es bei Campingküchen?

    Erhältlich sind Campingküchen und Campingschränke in vielen verschiedenen Maßen. Eines der kleinsten Variante vom Hersteller BelSol mit der Modellbezeichnung New Magic misst gerade einmal B 60 x H 80 x T 51 cm und dass bei einem Gewicht von rund 7,7 kg. Im Gegenzug dazu gibt es natürlich auch XXL-Modelle wie die Campingküche Malaga DLX von der Marke CampartTravel. Sie misst B 50 x H 17 x L 80 cm, bei einem Gewicht von 10 Kilogramm. Anzumerken gilt hier, dass es durchaus noch schwerere Modelle bei den großen Campingküchen gibt, die um die 11 bis 13 Kilogramm wiegen können. Hier sollte man sich unbedingt vorher im Klaren sein, wie viel Gewicht man dauerhaft bereit ist auf Reisen mitzuführen.

    Hinweis: Es gibt aber durchaus Modelle, die noch kompakter und vor allen Dingen leichter sind. Wer es besonders kompakt und leicht mag, sollte sich nach Modellen mit einem Gesamtgewicht von rund 5 Kilogramm umschauen.
    Checkliste Campingküche/Campingschrank: Die wichtigsten Fragen vorm Kauf

    • Welche Maße sollte der Campingschrank/die Campingküche aufweisen?
    • Stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis?
    • Wie hochwertig und pflegeleicht ist das Material?
    • Wie hoch ist das Gewicht? Vielleicht zu hoch für den reibungslosen Transport?
    • Wie schneidet das gewünschte Modell in aktuellen Tests ab? Gibt es vielleicht hilfreiche Kundenmeinungen?

    Fazit:

    Alles in allem sind Campingschränke und Campingküchen tolle Helfer auf Reisen. Sie sorgen dafür, dass alle wichtigen Utensilien stets griffbereit an einem Platz verstaut werden können und dass man auch im Urlaub auf den gewohnten Luxus bei der Zubereitung von Speisen nicht verzichten muss. Wichtig ist dass man die einzelnen Angebote und die Hersteller in diesem Segment gründlich miteinander vergleicht. Leider gibt es hier große Qualitätsunterschiede. Alleine auf den Preis sollte man sich hier nicht verlassen, da dieser nur sehr selten etwas über die Material- und Verarbeitungsqualität aussagt.

    Bewertung der Informationen:
    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), Durchschnittswert: 5,00 von 5)
    Loading...

    Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Infos / Impressum

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close