Angebote:
Home » Campingküche » Campinggeschirr Ratgeber

Campinggeschirr Ratgeber

An Campinggeschirr bzw. Grillgeschirr muss anderen Anforderungen genügen als Haushaltsgeschirr. Camping Geschirr muss aus einem bruchfesten Material sein. Geschirr aus Keramik eignet sich also nur bedingt zum Campen. Außerdem muss es handlich sein. Beim Campen ist der Rucksack oder die Tasche meist ohnehin stark gefüllt. Aus diesem Grund lässt sich gutes Camping- und Grillgeschirr leicht zusammenstecken.

Wozu benutzt man Campinggeschirr oder Grillgeschirr?

Campinggeschirr wird natürlich in erster Linie bei Ausflügen oder im Urlaub eingesetzt. Die Schüsseln und Teller sind leicht und bruchsicher. Normalerweise findet eine Picknick oder ein Campingurlaub mit Freunden statt. Aus diesem Grund ist das Campinggeschirr meist in einem praktischen Set enthalten.

Unsere Campinggeschirr Rezensionen:

Bild Produktbezeichnung Kundenbewertung Details Shop
Campinggeschirr Ratgeber Camping Geschirr aus Melamin 4 Personen/16-teilig
4 von 5
13 Meinungen
Campinggeschirr Ratgeber Campinggeschirr Ratgeber
Campinggeschirr Ratgeber Camping Kochgeschirr-Set 11 teilig
4.5 von 5
63 Meinungen
Campinggeschirr Ratgeber Campinggeschirr Ratgeber
Campinggeschirr Ratgeber Camping-Geschirr Set 8-teilig aus Bambus
4.5 von 5
24 Meinungen
Campinggeschirr Ratgeber Campinggeschirr Ratgeber

Dieses besteht in der Regel aus

  • Tellern in verschiedener Größe
  • Kleinen, praktischen Schüsseln
  • Becher und Tassen
  • Besteck
  • eventuell Töpfe und Pfannen

Das Campinggeschirr sollte in erster Linie natürlich stabil sein. Anders als beim Essen in der Wohnung herrscht beim Campen oder Grillen kontrolliertes Chaos. Häufig fällt ein Teil auf den Boden. Wenn es zerbricht, dann kann das den Camping- und Grillspaß stark trüben. Dabei geht es weniger um den Verlust des Geschirrs, sondern um die Scherben. Diese sauber zu entfernen ist eine sehr unangenehme Aufgabe.
Beim Urlaub in einem Wohnwagen kann auch normales Geschirr verwendet werden, doch wer in einem Zelt Urlaub macht, sollte sich auf jeden Fall ein gutes Campinggeschirr zulegen.

Vor- und Nachteile von Camping Geschirr / Grillgeschirr

Vorteile:

  • Ein Campinggeschirr lässt sich vielseitig einsetzen
  • Es ist sehr leicht und kompakt. Die einzelnen Teile lassen sich oft gut zusammenfügen, so dass sie wenig Platz benötigen
  • Es bricht nicht und ist kratzfest

Nachteile:

  • Das Besteck hat meist keine sehr hohe Qualität. Vor allem beim Schneiden von Fleisch macht sich das bemerkbar
  • Manches Campinggeschirr lässt sich schlecht einsetzen. Teile aus Plastik können weder mit einem Campingkocher noch in der Mikrowelle verwendet werden.
  • Gutes Campinggeschirr ist sehr teuer

Folgende Materialien kommen zum Einsatz

Während im Haushalt das meiste Geschirr aus Porzellan oder Keramik ist, dominieren im Campingbereich andere Materialien. Die wichtigsten sind:

  • Melamin: Das ist ein harzähnlicher Kunststoff. Das Geschirr ist sehr stabil, bruchsicher und leicht. In erster Linie findet man diesen Stoff bei Schüsseln, Tellern und Tassen. Die Oberfläche ist glatt und lässt sich ohne große Mühe reinigen. Melamin hält zwar große Hitze aus, trotzdem kann es nicht zum Kochen verwendet werden. Geschirr aus Melamin ist in letzter Zeit in die Kritik geraten, weil es beim Erhitzen gesundheitsgefährdende Stoffe freisetzt. Es darf auf keinen Fall in der Mikrowelle benutzt werden.
  • Kunststoff: Teller und Tassen bestehen oft aus Kunststoff. Das Material ist sehr leicht und in der Anschaffung günstig. Darunter leidet aber manchmal die Qualität. Sie sollten darauf achten, welche Temperaturen das Geschirr aushält. In der Regel können Sie es aber nicht zum Kochen oder in der Mikrowelle verwenden. Beim Aufwasch macht es keine Probleme.
  • Edelstahl: Geschirr aus Edelstahl ist dann immer eine gute Wahl, wenn Sie mit dem Gaskocher Essen zubereiten wollen. Sie können es zu diesem Zweck bedenkenlos verwenden. Metall leitet die Wärme besonders gut. Somit wird der Kaffee am morgen schneller fertig.
  • Aluminium: Hat ähnliche Eigenschaften wie Edelstahl. Es ist nur ein wenig leichter und in der Anschaffung günstiger.
  • Bambus: Dieses Material findet man auch sehr häufig beim Campinggeschirr. Natürlich kann auch Bambus nicht zum Kochen verwendet werden. Als Material für Tasse und Teller ist es bestens geeignet. Das Geschirr ist stabil und kann auch in der Spülmaschine gereinigt werden.

Bekannte Hersteller von Campinggeschirr

  • Brunner
    Bietet neben Camping Geschirr weitere Produkte für den Camper, darüber hinaus viele Haushaltswaren und Produkte für den Garte
  • Easy-Camp
    Hat außerdem eine große Auswahl an Zelten
  • Frankana
    Umfangreiches Produktportfolio an Produkten für den Camper. Darüber hinaus Elektroartikel und Haushaltswaren.
  • Outwell
    Neben einer großen Auswahl an Campinggeschirr auch ein umfangreiches Sortiment an Zelten.
  • Reimo
    Umfangreiches Sortiment an Campingzubehör.
  • Robens
    Bietet Möbel, Zelte und alles für die Outdoor-Küche
  • Light My Fire
    Umfangreiches und handliches Sortiment für den Camper.

Die meisten Hersteller bieten ein umfangreiches Sortiment in verschiedenen Ausführungen an. Da die Produkte eines Herstellers meist gut aufeinander abgestimmt sind, lohnt es sich, bei einem Hersteller zu bleiben.

Arten von Campinggeschirr

Wenn sie Campinggeschirr benötigen, haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Ausführungen. Dieses kann nach der Art ihrer Verwendung eingeteilt werden.

  • Das Geschirr für Dauercamper ähnelt dem Geschirr, das auch in einem normalen Haushalt verwendet wird. Dauercamper wohnen häufig in einer festen Unterkunft, meist in einem Wohnwagen. Das Geschirr wird in diesem Fall nur zum Essen verwendet. Das Geschirr ist häufig aus Melamin. Dieser Stoff ist widerstandsfähiger als Porzellan. Immer häufiger kommt auch Bambus zum Einsatz.
  • Wer häufig unterwegs ist, der greift zu einem kompakten Campinggeschirr. Hier können die einzelnen Behälter ineinandergesteckt werden, was viel Platz spart. Trinkbecher lassen sich häufig ebenfalls falten. Hier ist das bevorzugte Material Kunststoff. Es ist nicht nur sehr widerstandsfähig, sondern darüber hinaus auch flexibel.
  • Multifunktionales Campinggeschirr: Mit diesem Geschirr kann nicht nur gegessen werden, sondern es lässt sich auch die Nahrung darin zubereiten. Dieses besteht meist aus Aluminium oder Edelstahl. Dadurch kann es ohne Probleme auch mit dem Gaskocher verwendet werden.

Camping Geschirr Test

Die Stiftung Warentest und Ökotest haben bisher noch keinen umfangreichen Test zu Campinggeschirr veröffentlicht. Auf diverseren Internetseiten wurden aber schon verschiedene Produkte getestet. Dabei wurde besonders auf das verwendete Material und die Handhabung geachtet. Auch die Bruchsicherheit spielt selbstverständlich eine Rolle. Hier stellte sich heraus, dass die Tassen aus Melamin nicht besonders bruchfest waren. Von fünf getestet Tassen überlebten vier mehrfache Stürze nicht. Allerdings entstanden beim Zerbrechen keine Scherben, was die Unfallgefahr vermindert.
Plastikgeschirr ist nicht besonders kratzfest. Allerdings sind die Kratzer nicht besonders tief.
Beim Test geht es zunächst um eine gute Verarbeitung. Das Geschirr muss besonders langlebig sein, wenn es nicht gut verarbeitet ist, dann ist das nicht gewährleistet.

Der wichtigste Gesichtspunkt beim Test des Camping Geschirrs ist jedoch die Handhabung. Dabei geht es um die Form und Größe der Teile. Passen diese zusammen oder ist die Handhabung sehr umständlich. Selbstverständlich ist auch die Stabilitätsprüfung von Bedeutung. Dazu kratzt der Tester mehrmals mit der Gabel über das Plastik. Außerdem wirft er das Geschirr mehrmals auf den Boden.

Die besten Camping Geschirre bei Amazon

  • Campinggeschirr Ratgeber Camping Kochgeschirr... EUR 20,99
  • Campinggeschirr Ratgeber 4er SET superleichte... EUR 21,95
  • Campinggeschirr Ratgeber Travelmall Camping-B... EUR 9,99
  • Campinggeschirr Ratgeber Bramble - Deluxe 10 ... EUR 25,95
  • Campinggeschirr Ratgeber Campinggeschirr 26 -... EUR 17,24
  • Campinggeschirr Ratgeber Light My Fire Essges... EUR 16,89
  • Darauf sollten Sie beim Kauf von Camping Geschirr achten

    Camping Geschirr können Sie bei einem Händler vor Ort oder im Internet kaufen. Der Kauf im Internet hat den Vorteil, dass Sie eine größere Auswahl haben. Vor allem kleine Händler haben oft nur einen begrenzten Vorrat, so dass Sie höchstens aus Zufall etwas Passendes finden.
    Zunächst müssen Sie sich im Klaren sein, für welche Zwecke Sie das Geschirr benötigen. Falls Sie damit kochen wollen, müssen Sie auf das Material achten. Nicht jedes Camping Geschirr ist hitzebeständig. Sollten Sie im Wohnwagen eine Mikrowelle benutzen können, dann ist das ein wichtiger Punkt bei der Auswahl des Geschirrs.
    Wichtig ist ihr Platzbedarf. Wenn Sie wenig Stauraum zur Verfügung haben, dann sollten Sie nur das nötigste Geschirr mitnehmen. Manche lassen sich platzsparend zusammenbauen. Falls Sie mit ihrer Familie in den Camping Urlaub fahren, dann kann es sich lohnen, nach ganzen Sets zu suchen. Diese sind in der Anschaffung meist ein wenig günstiger und benötigen häufig auch nicht so viel Platz.

    So reinigen Sie das Camping Geschirr

    Die Reinigung des Campinggeschirrs hängt natürlich immer vom Material ab. Nachfolgend die besten Reinigungsmethoden für die gängigen Materialien:

    Kunststoff und Melamin:

    Kunststoff ist manchmal sehr empfindlich gegen Kratzer. Sie sollten deshalb ein möglichst weiches Tuch verwenden. Wenn Sie normales Spülmittel verwenden, dann ist das normalerweise kein Problem. Manche schwören auch auf eine Mischung von Essig mit Wasser. Das ist ebenso hygienisch wie die Verwendung von Geschirrspülmittel.
    Melamingeschirr und Tassen aus Melamin lassen sich ebenso problemlos reinigen. Für hartnäckige Verschmutzungen gibt es im Handel spezielle Reiniger, die zum Beispiel Verfärbung nach dem Genuss von Tee entfernen.

    Aluminium:

    Aluminium ist sehr kratzempfindlich, aus diesem Grund darf es nicht mit einem harten Schwamm oder mit Scheuermilch gereinigt werden. Es gibt auch hier im Handel Spezialreiniger. Wem diese zu teuer sind, der kann sich auch mit bewährten Hausmittel abhelfen. Am bekanntesten ist die Reinigung mit Zitronensaft oder Essig. Einfach Wasser aufkochen und den Essig und den Zitronensaft hinzugeben. Falls es sich um ein Kochgeschirr handelt, kann selbstverständlich auch in diesem das Wasser aufgekocht und der Zitronensaft hinzugegeben werden.

    Edelstahl:

    Edelstahlgeschirr können Sie auch mit sanften Reinigungsmitteln sauber bekommen. Ebenso hilft auch hier Zitronensaft oder Essig. Falls das Essen einmal stark angebrannt ist, dann bitte keine Stahlwolle oder harte Schwämme verwenden. Geben Sie etwas Wasser in die Pfanne, so dass die verbrannten Stellen verdeckt sind. Dann geben Sie ein Päckchen Packpulver hinzu und erhitzen die Mischung. Das wirkt oft Wunder und erspart Ihnen drastischere Methoden.

    Bambus:

    Dieses Geschirr lässt sich sehr leicht reinigen. Meist genügt es, wenn Sie es mit einem feuchten Tuch abwischen. Aggressive Reinigungsmittel sind nicht notwendig. Übrigens ist Bambusgeschirr durchaus auch bis 100 Grad hitzebeständig und kann sogar häufig in der Spülmaschine gereinigt werden.

    Häufig gestellte Fragen

    Aus welchem Material sollte das Campinggeschirr bestehen?

    Am besten geeignet ist Campinggeschirr aus Melamin, Plastik oder Bambus. Diese Materialien sind äußerst robust, haben ein sehr geringes Gewicht und sind sehr robust. Ein weiterer großer Vorteil dieser Materialien ist, dass sie Geräuscharm sind, kein nerviges klappern im Kofferraum und die meisten Utensilien sind auch für die Spülmaschine geeignet. Allerdings sind alle 3 nur zum Essen geeignet und nicht für die Zubereitung! Edelstahl und Aluminium sind gute Wärmeleiter und am besten zum Kochen von Speisen auf dem Gaskocher zu empfehlen. Geschirr aus metallischen Stoffen ist in der Regel gut stapelbar und mit klappbaren Griffen zum einfach verstauen ausgestattet.

    Welches Campinggeschirr ist am besten für Gaskocher geeignet?

    Für den Gaskocher sind am besten Töpfe und Pfannen aus Aluminium, Edelstahl oder Titan zu empfehlen. Robust, Kratz- und Scheuerfest lauten die Eigenschaften, die geeignetes Campinggeschirr für den Gaskocher mitbringen sollte. Hierbei sticht Titan heraus, es ist zusätzlich auch noch extrem leicht und selbst Säure kann dem hochwertigen Material nichts anhaben. Aluminium ist preiswert jedoch äußerst anfällig für Beschädigungen in Form von Kratzern und Dellen. Es gibt unterschiedliche Sets, die vor allem auf Mehrzweck Funktionalität ausgelegt sind und zügig Kaffee, Tee und gleichermaßen eine Suppe erhitzen können, so wird Platz und Gewicht gespart. Je nach Bedarf gibt es auch Kombinationen zum Kochen, die Sie nach der Zubereitung auch als Essgeschirr verwenden können.

    Was gehört zu einer Geschirr-Grundausstattung?

    Geschirr zum Kochen und Essen sollte in jeder Camping-Grundausstattung enthalten sein, dazu zählen praktische Mehrzweckschüsseln und Teller in unterschiedlichen Größen. Außerdem ist es wichtig bei Pfannen und Töpfen auf den Durchmesser zu achten, der Umfang sollte nicht größer sein als das Kochergestell selbst. Verschiedene Tassen, Becher und ausreichend Besteck in Form von Gabeln, Löffeln und diversen Messern die sowohl zum Essen und zubereiten von Speisen nützlich sein sollten zählen ebenso zur Grundausstattung. Flaschen- und Dosenöffner und geeignete Pfannen, Töpfe, Schüsseln und Kellen für Suppen und Soßen gehören auch dazu. Hilfreich kann je nach Bedarf auch eine Küchenschere, Grillzange, Messbecher, Schneidebrett und wenn es mal schnell gehen soll, kann auch ein Nudelsieb sehr nützlich sein.

    Welches Geschirr ist für eine Feuerstelle geeignet?

    Alle metallischen Pfannen und Töpfe sind hervorragend für die Zubereitung von Speisen auf einer offenen Feuerstelle geeignet. Achten Sie darauf Griffe aus Kunststoff vorher zu entfernen. Alte Stahltöpfe- und Pfannen sind auch für derartige Zubereitungen bestens zu empfehlen. Es gibt Kochgeschirr mit  thermoplastischen Griffen für die Zubereitung von Kaffee zum Morgen und ebenso für einen Kesselgulasch ohne das beim Berühren der Handgriffe die Gefahr besteht sich die Finger zu verbrennen.

    Fazit

    Dem Kauf von gutem Campinggeschirr oder Grillbesteck sollte eine intensive Vorbereitung vorausgehen. Wichtig ist, für welche Zwecke es überhaupt benutzt wird und wie groß der Stauraum ist. Sollte nur wenig Platz vorhanden sein, dann ist ein Campinggeschirr zu bevorzugen, dass sich gut zusammenklappen lässt. Wer eine große Auswahl wünscht, der sollte sich die Angebote auf den diversen Seiten im Internet ansehen. Testseiten geben darüber hinaus Auskunft über empfehlenswerte Teile.

    Bewertung der Informationen:
    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertung(en), Durchschnittswert: 4,50 von 5)
    Loading...

    Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Infos / Impressum

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close