Angebote:
Home » Backofen mit Dampfgarer im Vergleich

Backofen mit Dampfgarer im Vergleich

Mittlerweile ist Kochen weit mehr als die reine notwendige Zubereitung von Speisen. Spätestens seitdem immer mehr Profiköche auch im Fernsehen auftreten, eifern viele Leute ihren Idolen nach und wollen die gleichen Gerichte zaubern wie die Experten. Daher ist es nur logisch, dass immer wieder neue Gerätschaften Einzug in unsere Küchen halten, darunter auch der Dampfgarer. Denn nicht nur Sterneköche wissen, was dieses Gerät zu bieten hat. Immer mehr Leute entdecken die Vorteile von Dampfgarern, die vor allem eins können: Speisen schonend garen und dabei ihre Vitamine, Mineralstoffe und Eigengeschmäcke beibehalten. Dafür muss man zwar etwas mehr Zeit einkalkulieren, hinterher bekommt man aber definitiv ein Geschmackserlebnis wie aus dem Lieblingsrestaurant geboten. Und mittlerweile beschränkt sich die Anschaffung auch auf ein überschaubares Investment.

Unsere Dampfgar-Backofen Rezensionen:

Bild Produktbezeichnung Kundenbewertung Details Shop
Backofen mit Dampfgarer im Vergleich Siemens HB24D552
4.4 von 5
5 Meinungen
Backofen mit Dampfgarer im Vergleich Backofen mit Dampfgarer im Vergleich
Backofen mit Dampfgarer im Vergleich AEG BS8304101M
3.2 von 5
10 Meinungen
Backofen mit Dampfgarer im Vergleich Backofen mit Dampfgarer im Vergleich
Backofen mit Dampfgarer im Vergleich Juno JOB 98001 X
2.8 von 5
5 Meinungen
Backofen mit Dampfgarer im Vergleich Backofen mit Dampfgarer im Vergleich
Backofen mit Dampfgarer im Vergleich Siemens HB24D552
5 von 5
2 Meinungen
Backofen mit Dampfgarer im Vergleich Backofen mit Dampfgarer im Vergleich
Backofen mit Dampfgarer im Vergleich Siemens iQ700 HN678G4S6
4 von 5
2 Meinungen
Backofen mit Dampfgarer im Vergleich Backofen mit Dampfgarer im Vergleich
Backofen mit Dampfgarer im Vergleich
Amica EB 13230
4 von 5
1 Meinungen
Backofen mit Dampfgarer im Vergleich Backofen mit Dampfgarer im Vergleich
Backofen mit Dampfgarer im Vergleich
Gorenje BOC 6322 AX Kompakt-Elektrobackofen Backofen mit Dampfgarer im Vergleich Backofen mit Dampfgarer im Vergleich
Backofen mit Dampfgarer im Vergleich
Edelstahl Dampfgarer
3.2 von 5
8 Meinungen
Backofen mit Dampfgarer im Vergleich Backofen mit Dampfgarer im Vergleich

Was ist ein Dampfgarer?

Ein Dampfgarer ist ein modernes Küchengerät, das Speisen schonend über Wasserdampf gart. Dabei wird ausschließlich auf den heißen Dampf gesetzt, es kommt weder Fett noch Öl zum Einsatz. Dies macht die Methode des Dampfgarens besonders schonend und wichtige Vitamine und Mineralstoffe bleiben erhalten. Auch die Zubereitung von mehreren Speisen im selben Gerät ist problemlos möglich, selbst dann bleiben die Eigengeschmäcke der einzelnen Zutaten erhalten. Dampfgar-Gerichte heute noch mit den klassischen Schongar-Mahlzeiten zu vergleichen, wie man sie oft aus Krankenhäusern kannte und die keinen wirklich guten Ruf genossen, wird den Zubereitungen weder gerecht noch wäre das fair. Gerade mit einem modernen Dampfgarer lassen sich auch problemlos exklusive Fleischkreationen zubereiten.

Wie funktioniert ein Dampfgarer?

Dampfgarer in Einbaugeräten funktionieren nach einem einfachen Prinzip. Hier wählt man einfach die Dampfgarfunktion am Backofen. Daraufhin wird Wasser in einem Wassertank erhitzt und Dampf breitet sich im gesamten Ofenraum aus. Die Speisen werden für das Garen einfach auf die normalen Bleche oder Roste des Backofens gelegt, auch ist es möglich mehrere Ebenen übereinander zu nutzen. Das kondensierte Wasser wird von einer Schale aufgefangen und kann später entleert werden. Die Garzeit kann entweder mit einem Timer gestoppt werden, viele Dampfgaröfen besitzen aber auch spezielle Programme, die bereits für mehrere Speisen voreingestellt sind und automatisch ablaufen.

Die unterschiedlichen Ausführungen von Dampfgarern

Generell unterscheidet man zwischen zwei verschiedenen Ausführungen von Dampfgarern:
Tischgeräte und Einbaugeräte. In diesem Ratgeber werden aber speziell die Einbaugeräte beleuchtet.

Backöfen mit integriertem Dampfgarer sind eine kostenintensive Investition und schlagen mit relativ hohen Preisen zu Buche. Diese haben natürlich den Vorteil, dass kein extra Gerät in der Küche seinen Platz finden muss und man gleichzeitig in einen guten Backofen investiert. Allerdings muss man sich in diesem Fall entscheiden, was man machen möchte. Garen oder backen, beides gleichzeitig funktioniert nicht.

Liebhaber des Garens besitzen oft nicht nur einen Dampfgarer, sondern investieren auch in ein Sous-Vide Gerät, das eine weitere Bereicherung für jede Küche darstellt.

Info: Sous-Vide Garen
Beim Sous-Vide werden die Speisen vakuumiert und bei niedrigen Temperaturen von 50 bis 85 °C im Wasserbad gegart. Auch hier bleiben wie beim normalen Dampfgarer Vitamine erhalten und die Speisen werden schön zart. Auf Grund der höheren Anschaffungskosten und dem zusätzlichen Vakuumieren hat sich jedoch der normale Dampfgarer gegenüber dem Sous-Vide unter Laien und Hobbyköchen durchgesetzt. In Profiküchen dagegen ist der Sous-Vide nicht mehr wegzudenken.

Die Vor- und Nachteile eines Dampfgarers

Der wohl offensichtlichste Vorteil des Dampfgarers jeder Ausführung ist eindeutig. Speisen, die mit Wasserdampf gegart werden, werden schonender zubereitet als in der Pfanne oder im Ofen und behalten ihre Vitamine, Mineralstoffe und Eigengeschmäcke weitgehend bei. Beim Dampfgaren überträgt sich der Geschmack nicht untereinander. Den Komfort eines großen
Einbaugeräts in einem Backofen ist sehr hoch, jedoch sind sie oft etwas komplizierter in der Handhabung vor allem was das Auffüllen von Wasser angeht. Sie bieten außerdem den Vorteil, dass auch unter 100 °C gegart werden kann und verfügen teilweise über extra Funktionen wie Früchte einkochen, Joghurt herstellen oder Teig gehen lassen.

Vorteile:

  • Speisen werden schonender zubereitet
  • Vitamine, Mineralstoffe und Eigengeschmack bleibt weitgehend erhalten
  • Verschiedene Geschmäcke übertragen sich beim Dampfgaren nicht; unterschiedliche Speisen können gleichzeitig zubereitet werden
  • Einbaugeräte sind zwar teuer in der Anschaffung und komplex in der Handhabung, besitzen dafür aber viele Zusatzfunktionen für ambitionierte Hobbyköche

Nachteile:

  • Garen dauert länger als kochen
  • Wasserdampf ist sehr heiß und kann bei unsachgemäßer Anwendung zu Verbrennungen führen
Achtung: Der Wasserdampf ist sehr heiß, es besteht Verbrennungsgefahr! Daher unbedingt immer Handschuhe oder Topflappen zu Hilfe nehmen beim Öffnen des Backofens und Herausnehmen der Speisen bzw. Bleche.

Die führenden Hersteller von Dampfgarern

Zu den wichtigsten Herstellern von Dampfgarern gehören:

  • Philips
  • Siemens
  • Braun
  • Miele
  • Bosch
  • Russell Hobbs
  • AEG
  • Neff
  • Bauknecht
  • Juno
  • Clatronic
  • Tefal
  • WMF
  • Krups
  • Tupperware
  • Morphy Richards

Bei den Einbaugeräten schnitt im aktuellen Vergleich der Siemens HB24D552 besonders gut ab, dicht gefolgt vom AEG BS8304101M und dem Juno JOB 98001 X.

So reinigt man Dampfgarer

Einbaugeräte, die im Backofen integriert sind, passen sich der Reinigung des Ofens an, das heißt, der Backofen wird ganz normal gereinigt: Entweder von Hand, oder er besitzt eine komfortable Pyrolyse-Funktion. Lediglich der Wasserbehälter muss zum Befüllen und Reinigen entnommen werden. Bei einigen Geräten gestaltet sich dies schwierig und umständlich. Hat man ihn jedoch einmal dem Ofen entnommen, kann er auch auf herkömmliche Weise gereinigt werden.

Hinweise zum Energieverbrauch von Dampfgarern

Über den Energieverbrauch von Dampfgarern kann keine pauschale Aussage getroffen werden. Dieser richtet sich vor allem danach wie oft das Gerät benutzt wird und wie lange die Garzeiten der verschiedenen Speisen sind. Die Stiftung Warentest kam in ihrem Vergleich zu dem Ergebnis, dass Dampfgarer in der Regel zwischen 320 und 601 kWh benötigen.

Dampfgarer im Test: Die Testkriterien der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest verglich und bewertete 02/2012 Dampfgarer. Darunter befanden sich 11 mobile Tischgeräte und 9 Einbau-Geräte. Die vier wichtigsten Testkriterien wurden genauestens unter die Lupe genommen.

  • Dampfgaren (50%)
  • Handhabung (25%)
  • Stromverbrauch (20%)
  • Sicherheit (5%)

Bei den Einbaugeräten konnten der Bosch HBC24D553, der Neff Mega C47D22N0 sowie der Siemens HB24D552 mit einem Qualitätsurteil von jeweils 2,2 punkten. Die Modelle von AEG und Küppersbusch fielen in dieser Kategorie vor allem auf Grund der Handhabung durch. Alle Ergebnisse sind hier zu finden.

Die besten Dampfgarer bei Amazon

  • Backofen mit Dampfgarer im Vergleich Bosch CDG634BS1 Seri... EUR 709,00
    Noch keine Bewertung
  • Backofen mit Dampfgarer im Vergleich Siemens HS658GXS6 iQ... EUR 1.519,66
  • Backofen mit Dampfgarer im Vergleich AEG BS8304101M ProCo... EUR 1.010,50
  • Backofen mit Dampfgarer im Vergleich AEG BS8314721M Backo... EUR 971,25
  • Backofen mit Dampfgarer im Vergleich Siemens HS636GDS1 iQ... EUR 1.005,11
  • Backofen mit Dampfgarer im Vergleich Panasonic NN-CS894SE... EUR 548,99
  • Backofen mit Dampfgarer im Vergleich AEG BEB351010M Backo... EUR 418,90
  • Backofen mit Dampfgarer im Vergleich AEG 9029794931 Maxik... EUR 37,90
  • Backofen mit Dampfgarer im Vergleich Neff N8642X3 Mega Sy... EUR 71,00
  • Kundenbewertungen

    Wie bei allen anderen Küchengeräten auch, legen Kunden auch bei modernen Dampfgarern besonders viel Wert auf ganz bestimmte Punkte. In diesem Fall:

    • Geschmackserlebnis
    • Handhabung
    • Optik
    • Stromverbrauch
    • Preis-Leistungs-Verhältnis

    Gerade der letzte Punkt unterscheidet sich je nach Modell stark. Einbaugeräte kommen natürlich mit höheren Kosten daher als Tischgeräte. Dafür sind die Ofen-Modelle eine echte Erweiterung der vorhandenen Küchentechnik und werden die Herzen ambitionierter Hobbyköche höher schlagen lassen. Automatikprogramme und Ein-Knopf-Bedienungen sind bei fast allen Herstellern aus unseren Praxischecks die Regel, der Wassertank ist einfach befüllbar und herausnehmbar. Optisch gibt es einige Unterschiede, die je nach individuellem Geschmack berücksichtigt werden können, rein funktionell aber keinen Unterschied machen.

    Dieses Zubehör ist für einen Dampfgarer erhältlich

    In der Regel sind bei einem Dampfgarer alle notwendigen Zubehörteile im Lieferumfang enthalten.

    Darauf sollten Sie beim Kauf achten

    Fest steht, Dampfgarer sind ihre Investition auf jeden Fall Wert, vor allem die modernen Einbaukombis. Welcher jedoch der Richtige für die persönlichen Ansprüche ist, kann durch die Beantwortung einiger Fragen ganz einfach herausgefunden werden.

    • Für wie viele Personen wird der Dampfgarer benötigt? Für einen Single-Haushalt oder ein Paar reicht evtl. ein Tischgerät, größere Haushalte sollten dann zur Einbauvariante greifen.
    • Wie oft wird der Dampfgarer benötigt?
    • Oder steht der Kauf eines neuen Backofens an? Dann empfiehlt sich der Kauf eines Multifunktionsofens mit integriertem Dampfgarer.
    • Welche Extras soll der Dampfgarer haben und wie komfortabel ist die Bedienung?

    Nun sollte die Wahl bereits eingeschränkt sein. Die finale Entscheidung kann einfach getroffen werden, indem man einen Blick in unsere Ratgeber mit den Praxischecks der Vergleichssieger wirft.

    Bewertung der Informationen:
    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertung(en), Durchschnittswert: 3,69 von 5)
    Loading...

    Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Infos / Impressum

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close