Angebote:

AEG BP5013021M im Detail-Check

AEG BP5013021M im Detail-CheckFamilienfreundliche XXL-Pyrolyse-Lösung mit MaxiKlasse-Garraum

4.6 von 5 Sternen
13 Kundenbewertungen.
AEG BP5013021M im Detail-Check

Dass auch AEG richtig gute Haushaltselektronik kann, wissen wir bereits. Aber wie sieht es mit den neuen Pyrolyse-Funktionen aus? Liefert auch AEG ein Spitzenmodell mit innovativer Selbstreinigung? Wir haben den AEG BP5013021M einem Praxischeck unterzogen und ihn mit unseren beiden anderen Vergleichssiegern verglichen. Warum AEG diesmal „nur“ den dritten Platz einnimmt und warum der AEG BP5013021M dennoch eine echte Kaufempfehlung ist, verrät unser Check.

Anwendung:
Der AEG BP5013021M wurde genau wie die anderen getesteten Modelle für einen privaten Einsatz konzipiert. Eine gewerbliche Nutzung ist trotz der XXL-Garraum-Größe von 71 Litern nicht möglich. Auch AEG verspricht, dass ambitionierte Hobby-Köche mit dem Backofen problemlos mehrgängige Dinner zaubern können.

AEG BP5013021M im Detail-Check Installation, Einbau und Garantie-Austausch-Option:
Für Elektrogroßgeräte bietet Amazon einen speziellen Liefer- und Einbauservice an. Diese Option ist sicherlich die bequemste und glücklicherweise auch recht kostengünstig. Aber auch „selbst einbauen“ ist für alle mit etwas handwerklichem Geschick ein Kinderspiel. Damit der Einbau ganz einfach vonstattengeht, haben wir in unserem Ratgeber alle wichtigen Fakten für einen professionellen Einbau zusammengestellt.

Wichtig: Auch Großgeräte wie Backofen mit Pyrolyse werden von Amazon im Falle eines Defekts problemlos ausgetauscht. Dank eines speziellen Liefer- und Abholservice im Schadens- und Garantiefall ist man auch beim Online-Kauf von Küchengroßgeräten auf der sicheren Seite und hat keinerlei Aufwand mit dem Austausch. Der Irrglaube, man müsse das defekte Gerät immer selbstständig zurückschicken, ist falsch. Das Argument, aufgrund von Garantie- oder Austauschbedingungen Großgeräte ausschließlich im Küchenstudio zu kaufen, zählt heute so nicht mehr!

Die wichtigsten Produktfeatures im Überblick

Standard-Designkonzept, A-20% Einstufung und Iso-Front

Der AEG BP5013021M bietet dieses typische Alu-Metallic-Glas-Designkonzept, das heute so von jedem Hersteller eingesetzt wird. Sieht gut aus und passt sich optisch vorhandenen Einrichtungen an. Außerdem bietet der AEG BP5013021M eine A-20% Einstufung. AEG ist besonders stolz auf sein patentiertes ISO-Frontsystem. Nach Herstellerangaben erhitzen sich Türe und Vorderseite des AEG BP5013021M nur um maximal 30 Grad. Ideal für Haushalte mit Kids!

Teleskop-System, AntiFinger-Edelstahl-Oberfläche & MaxiKlasse

Dieses Modell besitzt ein Teleskop-Auszugsystem und bietet so ein Maximum an Komfort bei der Arbeit mit dem Backofen. Die Oberfläche wurde mit einer Anti-Fingerprint-Versiegelung versehen. So soll der AEG BP5013021M immer „wie neu“ aussehen. Außerdem gehört das Modell zu der AEG MaxiKlasse. Da heißt, hier haben ambitionierte Hobbyköche nicht nur 60 oder 65 Liter Garraum, sondern gleich mal 71. Ob die jetzt einen deutlichen Unterschied im Alltagsgebrauch machen, werden wir überprüfen!

Umfangreiche Backprogrammauswahl und MaxiTray

Hinsichtlich der angebotenen Backofenprogramme muss man beim AEG BP5013021M keine Abstriche machen. Angefangen von Ober-/Unter-Hitze, über einen Infragrill bis hin zu Spezialprogrammen zum Auftauen & Co findet man hier alles, was das Bäcker-Herz begeht. Und da hier anscheinend alles „Maxi“ ist, setzt AEG auch bei den eingesetzten Blechen auf ein besonderes Feature: Die MaxiTray-Funktion. Auf diese Spezialbleche von AEG passt angeblich bis zu 30% mehr Inhalt darauf. Werden wir checken!

Das Pyrolyse-Feature des AEG BP5013021M

Auch der AEG BP5013021M wurde mit einem neuen Pyrolyse-Feature ausgerüstet. Der AEG BP5013021M verbrennt bei der Selbstreinigung vorhandene Schmutzrückstände und erleichtert so die Reinigung des Backofen-Innenraumes. Wie sich die Pyrolyse-Funktion im Vergleich zu den beiden anderen getesteten Modellen schlägt, werden wir im Praxsicheck überprüfen!

Die wichtigsten Produktfeatures im Praxischeck

AEG BP5013021M im Detail-Check Leistungsstarkes Tool ohne Kompromisse

So erster Detail-Check. Wer unseren Praxischeck kennt, weiß, was jetzt kommt: Pizzastufe, 300 Grad und TK-Pizzazubereitung. Und wie nicht anders zu erwarten unterscheidet sich das Ergebnis nicht von denen der anderen beiden Vergleichssieger. Auch im Umluftbetrieb bei der Zubereitung eines Auflaufs macht der AEG BP5013021M eine durchwegs gute Figur. Temperaturverluste gleicht der AEG BP5013021M innerhalb kürzester Zeit aus und bis jetzt punktet der Ofen auf der ganzen Linie. In einem letzten Vergleich bereiten wir ein Grill-Hähnchen zu. Ergebnis perfekt, Ofen ordentlich verschmutz – ideale Voraussetzungen für den anschließenden Pyrolyse-Check.

Die Backofen-Türe erhitzt sich im gesamten Probeverlauf nur minimal (31 Grad), verbrennen kann man sich hier auf jeden Fall nicht. Auch sehr kinderfreundlich. Fehlende Rost-Stopper und damit verbundene Probleme beim „Be- und Entladen“ können wir auch beim AEG BP5013021M nicht bestätigen. Uns ist vollkommen unklar, wie man bei der Funktion eine „Fehl-Funktion“ bewerten kann. Für alle die hier Probleme haben: Es handelt sich um einen Backofen und nicht um ein Kraftsportgerät. Teleskopauszug immer mit „normalen“ Tempo herausziehen!

Verglichen mit den beiden anderen Vergleichssiegern fallen bisher absolut keine Unterschiede auf, außer dass eben unser Platz 1 bei Wunsch nur Teilbereiche erhitzt. Abschließen haben wir uns noch die MaxiTray-Backbleche genauer angeschaut. Diese bieten verglichen mit den „Standard-Blechen“ des Siemens oder Bosch tatsächlich mehr Platz. Und das, darf man jetzt nicht unterschätzen. In Verbindung mit dem XXL-Garraum und 20-30% mehr Platz auf dem Blech bedeuten bei der Plätzchen-Zubereitung: Wer zuvor 60 Plätzchen auf sein Blech untergebracht hat, der kann jetzt ca. 12-18 Plätzchen pro Backrunde mehr backen. Und das ist eigentliche schon fast eine komplette „Verschenk-Portion“. Bei der Pommes-Zubereitung konnte uns das MaxiTray ebenfalls sehr positiv überraschen. Denn hier ist es möglich, mit dem Plus an Platz die Pommes etwas großflächiger und somit mit größerem Abstand zu verteilen. Und so werden diese dann auch ohne Fritteuse schön kross!

AEG BP5013021M im Detail-Check Reinigungskonzept: sehr gut!

Was sollen wir hier jetzt um den heißen Brei herumreden. Die Pyrolyse des AEG BP5013021M arbeitet im Detail-Check sehr gut und wir können hier keine funktionalen Schwachstellen feststellen. Verglichen mit Platz eins bleiben etwas mehr Schmutzrückstände zurück, verglichen mit dem Siemens ist das Ergebnis identisch. Insgesamt ein durchwegs sehr gutes Ergebnis!

AEG BP5013021M im Detail-Check Zubehör-Angebot: Umfangreich und günstig

Das ist jetzt mal ein klarer Punkt für AEG. Für den Teleskopauszug gibt es sehr viele No-Name-Bleche, die in diesen passen. Auch in MaxiTray-Blechgröße. Die Originale von AEG bewegen sich im mittleren Preissegment.

XXL-Anleitungs-Angebot trotz selbst-erklärendem Bedienkonzept
Obwohl das Bedienkonzept von AEG genauso selbst-erklärend wie das von Siemens oder Bosch ist, legte der Hersteller eine Vielzahl von Anleitungen bei. Leider war bei unserem Vergleichsmodell keine in deutscher Sprache dabei. Dafür viele osteuropäische Sprachversionen. So mussten wir einen ganzen Berg „Altpapier“ entsorgen und über den Umweltaspekt wollen wir hier mal gar nicht sprechen! Weniger ist manchmal auch mehr und eine kurze Info zum PDF-Download hätte uns vollkommen gereicht. So gibt es hier eben Punktabzug.

AEG BP5013021M Schnellcheck:

  • Vorteile:
  • Nachteile:
  • Eigenschaften
  • Jetzt bestellen!
  • 71-Liter-Garraum und Pyrolyse-Funktion
  • Edelstahl-Optik
  • Einfaches Handling
  • Wärmeisolierte Tür und Teleskopauszug
  • Kindersicherung
  • Backblech und Grillrost
  • individulle Backprogramme und schneller Temperaturverlust-Ausgleich
  • sehr gleichmäßige Backergebnisse und extrem schnelle Aufheizzeit
  • 3D-Plus und Energieklasse A-20%
  • keine
Hersteller AEG
Modellkennzeichen BP5013021M
Produktabmessungen 56,7 x 59,5 x 59,4 cm
Modellnummer BP5013021M
Energieeffizienzklasse A
Energieeffizienzklasse (10 Klassen) A
Energieverbrauch 0.80 Kilowattstunden
Fassungsvermögen 74 Liter
Nutzinhalt Gesamt 71 Liter
Energieverbrauch konventionell 0.8 Kilowattstunden
Energieverbrauch Umluft/Heißluft (falls vorhanden) 0.79 Kilowattstunden
Größe des Geräts groß: ab 66 Liter
Luftschallemission 48 dB
Installationstyp Einbau
EAN / Artikelnummer 7332543092994
Besondere Funktionen Grill, Heißluft, Selbstreinigung
Heizart Umluft, Heißluft
Farbe Edelstahl mit Antifingerprint
Watt 40 Watt
Betriebsart Elektrisch
Gewicht 41.5 Kilogramm
Tiefe der Arbeitsplatte 56.7 cm
Gewährleistung des Herstellers 2 Jahre Herstellergarantie
AEG BP5013021M im Detail-Check AEG BP5014321M Einbaubackofen / A+ / 72 L / Antifinger Edelstahl-Beschichtung / ThermiC°Steam

Preis: (UVP: ). Sie sparen %. (13 Bewertungen) 2 gebraucht & neu erhältlich ab AEG BP5013021M im Detail-Check

Videotipp:

Weitere Bilder zum AEG BP5013021M

Fazit: Ein „sehr guter“ dritter Platz!

Um ganz ehrlich zu sein, wir waren uns auch selbst nicht so sicher, ob jetzt Siemens oder AEG den zweiten Platz machen soll. Beide Modelle unterscheiden sich nur minimal und in ihrer Pyrolyse-Funktion eigentlich gar nicht. Wenn man aber ganz genau hinsieht, gibt es ein paar kleine aber feine Unterschiede. Da wären zum einen die A-20-Einstufung, zum anderen die Beilage von 12(!) Anleitungsbüchern. Außerdem richtet sich der AEG ganz klar an Haushalte mit mindesten vier Personen. Für Zwei-Personen-Haushalte ist er schon fast etwas überdimensioniert. Wer gern kocht und backt, der wird mit dem AEG BP5013021M seine wahre Freude haben und erhält die typische AEG Qualität, die sich sicherlich nicht hinter Siemens oder Bosch verstecken muss. Und wer keine Vergleichsmöglichkeiten bezüglich des Pyrolyse-Features hat, wird keine Unterschiede zum Bosch merken!

Unter dem Strich bedeutet das, der Siemens liegt einen Hauch vor dem AEG, was den eigentlichen Preis-Leistungs-Umfang unabhängig von der Garraum-Größe betrifft! Wenn es um die Garraum-Größe geht, muss man entscheiden: Wer eine vierköpfige Familie versorgt, greift ganz klar zum AEG, Singles und Zwei-Personenhaushalte zum Siemens oder Bosch. Also belegt unser AEG eigentlich einen ebenfalls guten zweiten Platz, so wie der Siemens!

Und auf einen kleinen Punkt müssen wir hier auch noch hinweisen, der bei der Kaufentscheidung zwischen AEG und Bosch/Siemens entscheidend sein kann: der AEG BP5013021M ist sehr „mitteilungsbedürftig“. Bei jeder Kleinigkeit (Temperatur des Ofens zu 90% erreicht) piept er kurz. Das kann für die einen mit der Zeit etwas nerven bzw. man fängt an, nicht mehr darauf zu achten und schon verpasst man auch mal ein “wichtiges“ Ereignis. Andere werden dieses Feature lobend hervorheben, weil sie so nichts mehr verpassen und speziell blutigen Anfängern kann das helfen.

Gibt es Testergebnisse der Stiftung Warentest oder Ökotest?

Bisher gibt es noch keinen Test dieser Verbraucherportale.

Top Konditionen bei Amazon nutzen
AEG BP5013021M im Detail-Check Versandkostenfreie Lieferung bereits ab 29 €
AEG BP5013021M im Detail-Check Unkomplizierte Warenrücknahme
AEG BP5013021M im Detail-Check Zuverlässige & schnelle Bestellabwicklung
Bewertung der Informationen:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertung(en), Durchschnittswert: 4,50 von 5)
Loading...

Ebenfalls interessant

Bosch HBG73B550 im Detail-Check

InhaltsverzeichnisXXL-Pyrolysefunktion und perfekte Wärmeverteilung – Bosch setzt MaßstäbePraxischeck:Videotipp:Weitere Bilder zum Bosch HBG73B550Fazit: XXL-Pyrolysefunktion und perfekte Wärmeverteilung …

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Infos / Impressum

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close