Angebote:
Home » Gasherd mit Backofen im Vergleich

Gasherd mit Backofen im Vergleich

Ein Backofen mit Gas ist ein Küchengroßgerät, mit dessen Hilfe Speisen erhitzt und zubereitet werden. Es gibt den Gasherd mit oder ohne integrierten Backofen, welcher entweder ebenfalls mit Gas beheizt wird oder, je nach Modell, auch elektrisch betrieben werden kann. Die Versorgung des Herdes mit Gas kann auf folgende Arten erfolgen:

  • Gassteckdose durch das Erdgasnetz
  • Flüssiggas aus der Gasflasche

Im Betrieb verhält sich ein Gasherd jedoch immer gleich, der Ofen erzeugt Wärme und verursacht dabei zusätzlich Feuchtigkeit, da bei der Gasverbrennung als Reaktionsprodukt sowohl Kohlendioxid als auch Wasser entsteht.

Unsere Gasherd Rezensionen:

Bild Produktbezeichnung Kundenbewertung Details Shop
Gasherd mit Backofen im Vergleich Bosch HGD745250 Serie 4 Gas-Kombistandherd
5 von 5
1 Meinungen
Gasherd mit Backofen im Vergleich Gasherd mit Backofen im Vergleich
Gasherd mit Backofen im Vergleich Beko CSM 62320 DX Gas-Standherd
4.1 von 5
16 Meinungen
Gasherd mit Backofen im Vergleich Gasherd mit Backofen im Vergleich
Gasherd mit Backofen im Vergleich Gorenje G 51101 AW Gasherd
3.5 von 5
19 Meinungen
Gasherd mit Backofen im Vergleich Gasherd mit Backofen im Vergleich

Auf der niedrigsten Stufe erreichen die Öfen dabei in der Regel Temperaturen um die 150 Grad Celsius. Mittels einer speziellen Taktung können manche Modelle allerdings auch niedrigere Temperaturen von 75 Grad Celsius realisieren.

Die Vorzüge eines Gasherdes:

  • Sehr schnelle Verfügbarkeit der Hitze, kein Vorheizen nötig.
  • Sofortige Hitzeregulierung, sodass der Ofen nach dem Ausschalten auch nicht mehr nachwärmt.
  • Die Hitzeentwicklung ist wesentlich größer, was besonders beim Braten von Vorteil ist.
  • Auf einem Gasherd können auch preiswerte Töpfe und Pfannen mit unebenen Böden, wie beispielsweise ein traditionell geformter Wok, verwendet werden.
  • Über die Gasflasche betrieben kann der Ofen auch in Gebieten ohne Stromversorgung oder in mobilen Bereichen, wie beim Camping, problemlos genutzt werden.

Das Gaskochfeld

Ein autarkes Gaskochfeld können Sie unabhängig vom Backofen einsetzen. Zum Erhitzen bietet Ihnen das Kochfeld verschiedene meist unterschiedlich große Felder für Pfannen und Töpfe, welche über eine Steuerung reguliert werden. Damit Ihr Kochgeschirr nicht direkt auf der Flamme steht, verfügt das Gaskochfeld über hitzebeständige Topfträger. In der Regel können diese entfernt werden, sodass Sie den Ofen nach der Nutzung leicht reinigen und pflegen können.

Der Einbau Gasherd

Solch ein Gerät verzichtet auf Herdplatten und zeichnet sich als autonomer Backofen aus. Der autarke Einbau Gasherd kann individuell in die Küche integriert werden, ob im Hochschrank oder unter der Arbeitsplatte. Im Vergleich zu Elektroherden besticht die Gasröhre durch eine deutlich größere Hitzeentwicklung, wodurch sich die Kochzeit stark minimiert. Außerdem werden Speisen im Gasbackofen, durch das feuchtere Klima, wesentlich saftiger und zarter als in einem elektronischen Pendant.

Der Gasherd mit Gasbackofen

Die Kombigeräte gibt es als Stand- oder als Einbaugerät. So können Sie entscheiden, ob Sie Ihren neuen Herd samt Backofen in die Arbeitsfläche integrieren oder das Set separat daneben aufstellen. Größte Besonderheit dieser Modelle, der Gasherd wird über die Knöpfe am Backofen gesteuert. Dadurch steht Ihnen das gesamte Kochfeld ohne Einschränkung zur Verfügung. Des Weiteren sind die Wege zwischen Kochfeld und Backofen sehr kurz, sodass Sie schnell und mühelos mit dem Kombigerät arbeiten können.

Unser Gasherd Vergleich

Um Ihnen umfassende Vergleichsergebnisse präsentieren zu können, haben wir die einzelnen Modelle nach unterschiedlichen Kriterien bewertet. In unserem Vergleich beurteilten wir folgende Punkte:

  • Bedienbarkeit
  • Design und Optik
  • Energieverbrauch
  • Leistung
  • Zubehör
  • Extras (Selbstreinigungsfunktion, Kindersicherung, usw.)

Aufgepasst - Kriterien vor dem Kauf

Treffen Sie zunächst eine engere Auswahl, die Ihren Bedürfnissen entspricht und mit dem Platzangebot in Ihrer Küche vereinbar ist. Anschließend befassen Sie sich mit den Details. Wie schneiden die einzelnen Modelle im Energieverbrauch ab? Welche Extras stehen Ihnen zur Verfügung und wie vorteilhaft ist die Handhabung im Alltag? Erleichtert wird Ihnen der Vergleich zwischen den verschiedenen Gasherden mittels unserer Vergleichsergebnisse, welche wir für Sie als Orientierungshilfe zusammengefasst haben.

Unsere Testsieger

Der Bosch HGV745250, ein Gas-Elektro-Herd, belegte in unserem Vergleich den ersten Platz. Bei diesem Modell stimmten Preis, Leistung und Optik. Ferner präsentiert sich der Ofen mit einer praktischen Warmhaltefunktion. Die Plätze dicht dahinter sicherten sich das Modell CSM 62320, ein Gas-Elektro Standgerät von Beko und der Gasherd mit Gasbackofen Gorenje G 51101. Beide Geräte sammelten viele Pluspunkte durch die einfache Bedienbarkeit und das Design.

Gibt es Testergebnisse der Stiftung Warentest oder Ökotest?

Bisher gibt es noch keine Gasherd Test's dieser Verbraucherportale.

Bewertung der Informationen:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Bewertung(en), Durchschnittswert: 4,29 von 5)
Loading...

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Infos / Impressum

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close